Sie befinden sich hier : Aktuell
09-01-19 08:08 Age: 11 days

Niklas Bingel, U17-Nachwuchs-Radsportler des RSV Oranien, erfolgreich in der abgelaufenen Rennsaison 2018 unterwegs,

Im Alter von 15 Jahren war für Niklas im Sportjahr 2018 ein Wechsel von der Altersklasse U15 in die AK U17 bei Radrennen angesagt. Als Radsportler mit UCI-Rennlizenz nahm er im vergangenen Jahr an 36 Rennveranstaltungen auf der Straße und im Gelände (MTB) teil. Laut seinem Wettkampfprotokoll wurden dabei 1315 km im Rennmodus im gesamten Bundesgebiet von Niedersachsen bis Bayern und auch in Luxemburg zurückgelegt. Hinzu kommen mehr als zehntausend Trainingskilometer. Bei den Veranstaltungen mit bis zu 180 Teilnehmern konnte er bei 11 Rennen anschließend aufs Siegerpodest steigen, davon 4mal sogar als Sieger. Ganz besonders zählen für ihn dabei die Siege bei den Meisterschaften des Landesverbandes.


Am 08. Juli wurde er auf der Marathonstrecke im Gelände (MTB-XCM) in Thalfang (Erbeskopf) in seiner Altersklasse Rheinland-Pfalz-Meister 2018. Den gleichen Titel konnte er sogar am 19. August in der Olympischen Disziplin (MTB-XCO) bei den Landesverbands-Meisterschaften in Birkenfeld wiederholen. Die Meisterschaften Bergzeitfahren/Straße wurden am 01. September in Homburg/Saar gemeinsam mit den Verbänden aus Hessen und dem Saarland ausgetragen. Auch hier konnte er in der AK U17 mit der schnellsten Zeit aller Teilnehmer die Rhl.-Pfalz-Meisterschaft gewinnen.

Als Kaderfahrer des Landesverbandes wurde Niklas auch zu Bundessichtungsrennen mit internationaler Beteiligung und auf Deutsche Meisterschaften geschickt, auf denen er als einer der jüngsten Teilnehmer in seiner Altersklasse bereits sehr gute Ergebnisse erzielen konnte. So wurde er am 17. Juni auf der DM in Biberach/Bayern beim Straßenrennen (Rundkurs à 4 Rd. = 75,2 km) mit 160 Teilnehmern immerhin 42. mit nur 10 Sekunden Abstand zum Sieger und Deutschen Meister.

 

Der Vorstand des RSV Oranien Nassau wünscht Niklas auch für 2019 eine gesunde und unfallfreie Rennsaison mit weiteren Erfolgen auf der Straße und im Gelände.

 

 

 


© Stefan Münch ::  Letzte Änderung am 14.07.2009